Neubau eines Nachtlokals
Eingeladener Realisierungswettbewerb | 81671 München | 2013 | 1.Preis
Das Nachtlokal teilt sich auf zwei Stockwerke auf. Räumlich und akustisch getrennt sind die obersten Geschosse jedoch stets visuell über einen zweigeschossigen Luftraum verzahnt.
Im 4.Obergeschoss ist der Club, während sich im 5. Obergeschoss die Tagesbar befindet. Bewusst werden die Geschosse lediglich für das Personal und den internen Ablauf, sowie die Member-Mitglieder über einen Shortcut verbunden. So bleibt das Nutzungskonzept flexibel und es können die beiden Ebenen unabhänigig voneinander bespielt und Tagesbar bzw. Eventräume unabhängig voneinander genutzt werden.
Das raumübergreifende Materialkonzept fasst die Ebenen zusammen und gibt der Location ein einheitliches Gesicht.